German Afrikaans Arabic Chinese (Simplified) Dutch English French Italian Japanese Russian Spanish Swedish
Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Frage Anleitung: Revision Spannstifte Schaltgehäuse 12M

  • askari01@online.de
  • askari01@online.des Avatar
  • Offline
  • Steyr Schrauber
Mehr
13 Dez 2016 18:33 - 13 Dez 2016 18:34 #18983 von askari01@online.de
askari01@online.de antwortete auf das Thema: Anleitung: Revision Spannstifte Schaltgehäuse 12M
Hallo,

kann mir jemand einen Link oder ein Foto vom richtigen Kugelgelenkabzieher wie er am Anfang in der Anleitung beschrieben ist mitteilen?
Die Masse an Aufrufen ist in den Suchmaschinen etwas irreführend.

Danke

Uwe

Fahrzeug: Steyr 12m18, Baujahr 1986 / Kabine: Shelter Zeppelin FM 2
Was ein Schmied kann, kann nur ein Schmied
Letzte Änderung: 13 Dez 2016 18:34 von askari01@online.de.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Dez 2016 10:54 #18988 von weitweg
weitweg antwortete auf das Thema: Anleitung: Revision Spannstifte Schaltgehäuse 12M
Hallo Uwe,

Du kannst dafür z.B. einen Kukko 128-1 (Öffnung 18 mm) oder Kukko 128-2 (Öffnung 23 mm) nehmen. Der kleinere passt etwas besser, der größere kann auch etwas größere Gelenke abziehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • askari01@online.de
  • askari01@online.des Avatar
  • Offline
  • Steyr Schrauber
Mehr
14 Dez 2016 15:02 #18991 von askari01@online.de
askari01@online.de antwortete auf das Thema: Anleitung: Revision Spannstifte Schaltgehäuse 12M
Besten Dank, damit kann ich etwas anfangen.

VG Uwe

Fahrzeug: Steyr 12m18, Baujahr 1986 / Kabine: Shelter Zeppelin FM 2
Was ein Schmied kann, kann nur ein Schmied

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Dez 2016 13:17 #19112 von weitweg
weitweg antwortete auf das Thema: Anleitung: Revision Spannstifte Schaltgehäuse 12M
Hallo Gemeinde,

es gibt eine neue Version der Revision der Spannstifte. Siehe Beitrag 8952 .

Darin habe ich die Art-Nrn. von ZF für die Schaltraste und deren Druckfeder korrigiert.
Außerdem habe ich noch die entsprechenden Seiten zum Schaltgehäuse aus dem TDB Materialerhaltung angehängt.

Viel Erfolg beim Schrauben!
Folgende Benutzer bedankten sich: Gilly, MiBaTec, askari01@online.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • askari01@online.de
  • askari01@online.des Avatar
  • Offline
  • Steyr Schrauber
Mehr
22 Dez 2016 20:18 #19118 von askari01@online.de
askari01@online.de antwortete auf das Thema: Anleitung: Revision Spannstifte Schaltgehäuse 12M
Letzte Woche habe ich das aufgeführte Material bestellt, müsste wohl in den nächsten Tagen bei mir sein. Ich hoffe die Federn und die Schaltrasten passen, die habe ich noch nach den alten alten Nummern bei Beissbarth & Müller bestellt. Die Ergänzung mit der Anleitung kommt genau im richtigen moment.

Besten Dank
Uwe

Fahrzeug: Steyr 12m18, Baujahr 1986 / Kabine: Shelter Zeppelin FM 2
Was ein Schmied kann, kann nur ein Schmied

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Dez 2016 20:45 #19120 von weitweg
weitweg antwortete auf das Thema: Anleitung: Revision Spannstifte Schaltgehäuse 12M
Die Teile dürften trotzdem passen. Es haben ja schon einige mit den Teile-Nrn. bestellt.
Zumal es auch bei ZF für das gleiche Teil verschiedene Nummern gibt.

Viel Erfolg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Dez 2016 00:15 #19123 von gerd112
gerd112 antwortete auf das Thema: Anleitung: Revision Spannstifte Schaltgehäuse 12M
Super gemacht. Vielen Dank.
Gerd

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • askari01@online.de
  • askari01@online.des Avatar
  • Offline
  • Steyr Schrauber
Mehr
30 Dez 2016 17:51 #19199 von askari01@online.de
askari01@online.de antwortete auf das Thema: Anleitung: Revision Spannstifte Schaltgehäuse 12M
Hallo,

ich benötige noch mal Eure Hilfe. Heute sind die Ersatzteile von Beissbarth u. Müller gekommen und bei der Durchsicht der gelieferten Artikel sind mir die zwei Sprengringe aufgefallen die mir mit ihren d=90mm zu groß erscheinen. ( Siehe Bild ) Laut Liste sollten die doch nur d=24mm haben oder bin ich da verkehrt vor? Die Teilenummer weicht auch von der Bestellliste ab ( 0730 300 430 ) statt ( 199 100 220 785 ). Da ich mein Schaltgehäuse noch nicht zerlegt habe, wollte ich Euch im Vorfeld fragen, ob Euch diese Sprengringe bekannt vorkommen und es die richtigen sind?

Herzlichen Dank schon mal im Voraus

Uwe

Fahrzeug: Steyr 12m18, Baujahr 1986 / Kabine: Shelter Zeppelin FM 2
Was ein Schmied kann, kann nur ein Schmied
Anhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Jan 2017 20:23 #19258 von weitweg
weitweg antwortete auf das Thema: Anleitung: Revision Spannstifte Schaltgehäuse 12M
Hallo Uwe,

der Sicherungsring auf den Bildern ist der falsche. Du bekommst ihn aber auch in jedem Kleineisenladen oder bei einer (Landmaschinen-)Werkstatt; bei Hornbach habe ich sie auch schon gesehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Mär 2018 15:03 #26057 von MiBaTec
MiBaTec antwortete auf das Thema: Anleitung: Revision Spannstifte Schaltgehäuse 12M
Hallo Steyrfreunde,

ich bin heute auch mal angefangen mein Schaltgehäuse zu zerlegen.

Es ist 2-teiliges Rastteil verbaut. Alle Spannstifte waren noch in Ordnung. Aber seht Euch mal das Rastteil an.



Wodurch kann dass passiert sein? Schnelles Durchreißen der Gänge, Schalten ohne Gefühl?

Kann man eigentlich ein 2-teiliges Rastteil 1:1 gegen ein 1-teiliges Rastteil tauschen?

Wo liegen die wohl die Unterschiede? Hat die eine oder andere Version Vor- oder Nachteil?

LG. Michael
Anhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Mär 2018 17:01 #26062 von steyrmeier
steyrmeier antwortete auf das Thema: Anleitung: Revision Spannstifte Schaltgehäuse 12M
Hallo!
Ich denke, dass sind die M 8 er schrauben , die auch in der Anleitung erwähnt sind. Ersatzlos rausnehmen oder 2mm vom Kopf abschleifen. ....da gehen die meinungen auseinander.
Ja , hat mich auch entsetzt als ich das bei meinem gesehen habe. Wesentlich gravierender als die Spann stifte. ..die waren noch völlig OK.
Gruß markus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Mär 2018 19:39 #26086 von schumi_steyr
schumi_steyr antwortete auf das Thema: Anleitung: Revision Spannstifte Schaltgehäuse 12M
Hallo Michael,
die Auswaschungen sind Verschleiß durch die Rastkugeln die in die einzelnen Bahnen einrasten und die Gänge in Position halten. Wenn noch keine Gänge während der Fahrt raus springen kann man die so lassen.
Der Ersatz durch einteilige Raststücke ist nur beim gleichzeitigen Tausch der Welle machbar.
Die zweigeteilten Raststücke sind leider nicht mehr lieferbar.

Liebe Grüße

Michael

Wer andren eine Grube gräbt, hat ein Grubengrabgerät.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Apr 2018 00:52 #26665 von Xiberger
Xiberger antwortete auf das Thema: Anleitung: Revision Spannstifte Schaltgehäuse 12M
Hallo Miteinander

Kürzlich waren auch meine Spannstifte zur Revision fällig.
Leider hat einer meiner "Vorschrauber" die M8 Gewinde im Getriebe teilweise zertört.
Gewindereparatur als Bildgeschichte im Anhang.

Freundlichste Xiberger
Folgende Benutzer bedankten sich: Gilly, KlausR

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Apr 2018 10:33 #26667 von Pumpe
Pumpe antwortete auf das Thema: Anleitung: Revision Spannstifte Schaltgehäuse 12M
Hallo,
welche Marke sind die Gewindeeinsätze mit Bund?
Ich verwende immer die Helicoil oder die selbstschneidenden von Baercoil.
Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Apr 2018 02:27 #26682 von Xiberger
Xiberger antwortete auf das Thema: Anleitung: Revision Spannstifte Schaltgehäuse 12M
Hallo Pumpe

Das Gewindereparatursystem heißt Time-Sert und ist von Würth.
Mir hat die Verarbeitung gefallen.
Defektes Gewinde aufbohren, Bund einfräsen, Reparaturgewinde schneiden ( in der gleichen Steigung wie das ursprüngliche Gewinde ) Hülse eindrehen ( da habe ich mir noch ein kleines Werkzeug gebaut da der Bund leicht unter der Werkstückoberkante liegt ) und dann kommt der Punkt der mir am System am besten gefallen. Das Innengewinde der Hülse ist unten nicht ganz ausgeformt und wird nun mit dem letzten Werkzeug ( Polygonform ) durch eindrehen ( Öl nicht vergessen ) eingepresst. So entsteht ein durchgängiges Gewinde und die Hülse verspannt ( verriegelt ) sich durch das aufweiten in der Bohrung.
Hoffe das war halbwegs verständlich.
Die Gewindereparatur mit diesem System ist auch nicht auf meinem Mist gewachsen sondern habe ich mir von einer LKW-Werkstatt in der Nähe abgeschaut.
Nicht ganz billig aber wohl eine der besten Gewindereparaturen in Aluminium die ich kenne.

Freundlichst Xiberger.
Folgende Benutzer bedankten sich: Pumpe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Apr 2018 08:37 #26683 von Pumpe
Pumpe antwortete auf das Thema: Anleitung: Revision Spannstifte Schaltgehäuse 12M
Hallo,
Danke für die ausführliche Erklärung, ist wohl die Luxusvariante bei der Gewindereparatur :-)
z.B. bei einer Ölablassschraube auch sicher sehr sinnvoll, für ein Sackloch bleibe ich aber bei meinen Standardvarianten.
Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Apr 2018 13:20 #26694 von Darkwave
Darkwave antwortete auf das Thema: Anleitung: Revision Spannstifte Schaltgehäuse 12M
Mit Luxus hat das nix zu tun,
das ist öldicht, an ner Ölablaßschraube z.B. kommt nix anderes in Frage, denn die
Helicoils halten mind genauso gut, aber durch die Feder läuft das Öl heraus und man ärgert sich immer über undichte Stellen.
BEIDE Systeme haben ihre Daseinsberrechtigung, und beide sind teuer :-(

FRank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Apr 2018 13:34 #26696 von Pumpe
Pumpe antwortete auf das Thema: Anleitung: Revision Spannstifte Schaltgehäuse 12M
Hallo,
technisch sind wir einig, aber beim Preis ist wohl ein Helicoil Repsatz fast eine
Zehnerpotenz billiger.
Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Apr 2018 14:46 #26697 von Darkwave
Darkwave antwortete auf das Thema: Anleitung: Revision Spannstifte Schaltgehäuse 12M
Naja

mein Timesert Satz von M5-M12 hat 400 Eu gekostet
der Helicoilsatz M5-M12 hat 250 Eu gekostet
ich gebe Dir Recht, das ist ein Unterschied, aber sooo doll ist der nicht
zumindest keine Kommastelle :-)

Frank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Apr 2018 15:37 #26699 von Pumpe
Pumpe antwortete auf das Thema: Anleitung: Revision Spannstifte Schaltgehäuse 12M
Ok, Du nutzt wahrscheinlich alles professionell.
Für einen Hobbyschrauber genügt aber der Helicoilsatz M5-M12 (ohne Vorspannwerkzeug) um ca. 30 Euro.
Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nicht erlaubt Themen erstellen
  • Nicht erlaubt antworten
  • Nicht erlaubt Anhänge
  • Nicht erlaubt Beitrag bearbeiten
Moderatoren: weitwegMagnusLetnei

SteyrForum fördern



1150403
HeuteHeute624
WocheWoche2562
MonatMonat16834
AlleAlle1150403
Go to top